Sozialdienst katholischer Frauen

Sybill Haupt spendet 1.000 € für die Betreuung im Kinderhaus Ledward

Wer Interesse an der Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist mit dem Namen Qigong hat, der kennt in Schweinfurt Sybill Haupt. Die versierte Lehrerin ist Mitglied der Deutschen Qigong Gesellschaft und bietet seit vielen Jahren unter dem Motto "Qigong im Park" in den Wehranlagen die kostenfreie Möglichkeit, Qigong zu üben. Jeder kann einfach mitmachen und so die wohltuende Wirkung von Qigong am eigenen Leib erfahren.

In diesem Jahr verwirklichte sie sich mit der Spendenaktion für das Kinderhaus Ledward einen Herzenswunsch. "Seit ich im persönlichen Umfeld mit aus der Ukraine geflüchteten Familien näher in Kontakt kam, ist mir die Unterstützung vor allem der Kinder besonders wichtig" erklärt Sybill Haupt.
Der Aufruf zur Spende durch die Qigong-Teilnehmenden fiel auf fruchtbaren Boden. Aus eigenen Mitteln rundete Frau Haupt den Betrag auf 1.000 € auf und überreichte den Scheck an die Vorsitzende des Sozialdienst katholischer Frauen e. V., Elisabeth Maskos. Die Freude im Kinderhaus Ledward über die großzügige Spende war groß.

Ansprechpartnerin:
Doris Engelhardt, Geschäftsführerin SkF e. V.
Tel: 09721/2095-83
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verantwortlich in Sachen der Presse:
Elisabeth Maskos, Vorsitzende
Sozialdienst kath. Frauen e. V.
Friedrich-Stein-Str. 28
97421 Schweinfurt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.skf-schweinfurt.de

­