Sozialdienst katholischer Frauen
Auszeichnung des Ortsvereins Schweinfurt für sein besonderes Engagement im Rahmen der „Frühen Hilfen“ –

Frau Dr. Petra Kleinz, Fachreferentin für „Frühe Hilfen“ im Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein e.V. referierte im Rahmen des 40-jährigen Jubiläums der katholischen Schwangerschaftsberatungsstelle Schweinfurt zum Thema „Frühe Hilfen in der Schwangerschaft und nach der Geburt“. Wichtig ist hierbei eine Vernetzung mit dem Gesundheitswesen und der Kinder- und Jugendhilfe.

Katholische Schwangerschaftsberatungsstellen verfügen über einen frühen Zugang zu den Zielgruppen früher Hilfen. Sie erreichen die Frauen und Familien vor der Geburt und danach bis Ende des 3. Lebensjahres des Kindes.

Um die Angebote der Frühen Hilfen den gesellschaftlichen Veränderungen anzupassen und sie noch effektiver zu machen, hat die Bundesgeschäftsstelle des Sozialdienstes katholischer Frauen das Modellprojekt „Guter Start ins Leben“ entwickelt und in mehreren Ortsvereinen durchgeführt. Nach einer Evaluation im Anschluss an die Modellphase entstand das bundesweite Rahmenkonzept „Guter Start ins Leben – Frühe Hilfen im SkF“ welches die vielfältigen Angebote nach außen transportieren will.

Der Sozialdienst kath. Frauen e.V. Schweinfurt bietet folgende konkrete Hilfsangebote an:

Elternkurs Kompakt für alle Mütter und Väter, die mehr Leichtigkeit und zugleich mehr Sicherheit in der Erziehung erreichen möchten.

Entwicklungspsychologische Beratung ( EPB )

EPB will Eltern helfen ihr Baby besser zu verstehen, eine positive Beziehung aufzubauen und belastende Situationen zu entschärfen oder aufzulösen.

Familienpatenschaften

Kinder-Ausstattungszentrale, Verkauf und Annahme von guterhaltener Kinderausstattung und Bekleidung, geöffnet Donnerstag von 14.30 bis 18.30 Uhr

Im Anschluss an den Vortrag wurde dem Sozialdienst katholischer Frauen Schweinfurt durch Frau Dr. Kleinz die Plakette „Guter Start ins Leben“ verliehen, die den Ortsverein Schweinfurt für sein besonderes Engagement im Rahmen der „Frühen Hilfen“ auszeichnet.

­